Dienstag, 1. April 2014

Neustart

Knapp ein halbes Jahr war es hier nun schon still, diese Stille war so nicht geplant - aber sie blieb nicht ganz ungenutzt.

Rückblickend war ich letztes Jahr mit der Quantität meines Blogs nun wirklich nicht zufrieden. Ich wollte mit meinem Posting Pensum von früher mithalten und konnte es einfach nicht. Ich war auf verschiedene Weisen blockiert und der Druck den ich mir selber machte, stresste noch zusätzlich.
Also überlegte ich mit dem bloggen aufzuhören, aber dieser Gedanke machte mich auch nicht glücklich.
Es entstand eine Pause und die Pause wurde immer länger. Nach einer Weile kamen aber plötzlich Ideen wieder und ich fing an gedanklich den Blog neu zu strukturieren. Mir ist klar geworden das ich mein ganz altes Posting Pensum einfach nicht mehr schaffen kann und will, aber es wird definitiv mehr werden.
Im Februar fing ich langsam an Ideen zu sammeln und mir auch etwas neues für das Bloglayout zu überlegen. Nun, Anfang April möchte ich mit Puderperle nochmal neu starten und freue mich auf die kommende Zeit.

Ich habe dem Layout eine Frischkur verpasst und mir verschiedene regelmässige Themenreihen überlegt. Außerdem werde ich zusätzlich das Blog Hauptthema "Beauty" hin und wieder auch mit Rezepten und Do-it-yourself erweitern, so dass ich Puderperle in Zukunft wohl eher als "Lifestyle" Blog führen werde.
Wie viele andere Beautyblogger fühlte ich mich von meiner Kosmetik übersättigt (und ich hatte für Blogger Verhältnisse nicht viel Zeug) und habe mich in dem letzten halben Jahr von viel Kosmetik getrennt und auch auf das aufbrauchen konzentriert. Das heißt nicht, dass ich nichts mehr kaufe - aber es ist bei mir noch auserwählter und überlegter als zuvor geworden. Deswegen kann und will ich den Blog nicht mehr ausschließlich mit dem Themenbereich "Beauty" füllen und ich denke diese neue Themenvielfalt wird mir gut tun...

Ich danke euch für eure Treue und hoffe euch gefällt Puderperle in Zukunft vielleicht sogar noch ein bisschen mehr!

bye,bye alte Layout....

Mittwoch, 27. November 2013

Cuppabox - Meine Meinung & Weihnachtsgeschenkidee

Vor kurzem bin ich beim lesen meines Blogrolls auf die Cuppabox aufmerksam geworden und war sofort angetan. Es handelt sich hier um eine Monatliche Abobox mit verschiedenen Teesorten für 9,99€ inkl. versicherten Versand per DHL.
Ich habe die Möglichkeit bekommen die Cuppabox zu testen und möchte euch nun meine Erfahrung mitteilen.

Grundsätzliches zur Cuppabox:
Man kann bei Aboabschluß wählen ob die Cuppabox für einen selbst, für das Büro oder ein Geschenk ist. Außerdem kann man seine liebste Teesorten auswählen. Dabei kann man beliebig viele Sorten anklicken (zur Auswahl stehen fünf; schwarzer Tee, Grüner Tee, Früchtetee, Kräutertee und Rooibos Tee) und erhält dadurch eine individuelle Auswahl nach den eigenen Vorlieben.

Die Boxen sind immer an die Jahreszeiten angepasst und jeden Monat ist loser Tee von einer anderen Marke sowie ein Extra enthalten. Dabei erhält man mindestens drei Teesorten zu je 30g, also ideal zum testen. Sollte einem ein Tee besonders gut schmecken, hat man die Möglichkeit diesen in 50g oder 100g zu seiner nächsten Cuppabox Versandkostenfrei dazu zu bestellen.
Die Cuppabox ist monatlich zum 15. kündbar und wird immer gegen Ende des Monats ausgeliefert. Bezahlen kann man per Paypal, Kreditkarte sowie Bankeinzug.




Soviel zu der Theorie, jetzt stell ich euch meine erste Cuppabox mal genauer vor.
Ich habe mich in meinem Profil für Früchtetee, schwarzen Tee sowie Rooibos Tee entschieden. Da Cuppabox diesen Monat 1-jähriges bestehen feiert, gab es diesmal eine Birthday Edition mit verschiedenen Teemarken.
Folgenden Inhalt habe ich bekommen:
- Nibelungentee.de - Rotbuschtee Vanillekipferl 30g
- Teeland - Oolong Pink Beauty 30g
- Tee-Maass - Pflaumentraum 30g
- Tee-Maass Rumkandis weiß 50ml


Ich hab mich schon durch alle Teesorten durchprobiert und mir schmecken alle drei sehr gut. Ich finde es sehr angenehm mal aus seinen Vorliebenmuster auszubrechen - normalerweise kaufe ich doch nur schwarzen Tee (Darjeeling oder English Breakfast) oder Früchtetee (meistens mit Beerengeschmack).


Nibelungentee.de - Rotbuschtee Vanillekipferl

Grundlage dieses Tee ist Rooibos Tee. Leider habe ich das Bild gemacht nachdem ich schon paarmal vom Tee getrunken habe. Das tollste an dem Tee habe ich nämlich schon verbraucht: er enthält kleine Baisertupfen. Außerdem, wie ihr sehen könnt, reichlich Mandelsplitter. Der Duft ist hier besonders toll, richtig foody nach Plätzchen. Beim Geschmack ist das Plätzchenaroma nicht mehr so dominant, was den Tee aber nicht minder lecker macht.
Mein Favorit von den drei Teesorten aus der Box.


 Teeland - Oolong Pink Beauty

 Dieser Tee ist eine Mischung aus schwarzen Tee und Früchte Tee und hat mich durch sein ungewöhnliches Aroma sehr überrascht. Wie ihr sehen könnt enthält er teilweise ganze Rosenblüten, was ihn nicht nur toll schmecken sondern auch hübsch aussehen lässt.


Tee-Maass - Pflaumentraum

Die klassischste Teesorte in meiner Box, ein Früchtetee mit Pflaumengeschmack. Kräftig in Geschmack und Duft, mal was anderes für mich als die für mich üblichen Beerensorten-Früchtetees.

Meine Meinung:
Ich finde die Cuppabox ist eine schöne alternative zu den Beautyboxen. Man erhält Tee der theoretisch nach den eigenen Vorlieben ist, klar es kann trotzdem vorkommen das man eine Sorte nicht mag, aber der Ausschuss ist nicht so hoch wie bei den Beautyboxen.
Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber ich verbrauche im Herbst/Winter immer unglaublich viel Tee, daher freue ich mich über Nachschub und Abwechslung. Für mich ist die Cuppabox eine gelungene Sache :)

Wenn ihr Lust habt selber mal die Cuppabox auszuprobieren oder wenn ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk seid, so habt ihr mit dem Special-Gutscheincode: "Geburtstag" zum 1-jährigen bestehen der Cuppabox die Chance eure erste Cuppabox 50% günstiger zu bekommen!

Mittwoch, 13. November 2013

Lush - Magic Wand Mehrfach-Schaumbad

Lange habe ich schon nicht mehr über Lush geschrieben, wird also wieder mal höchste Zeit ;)
Das Magic Wand ist ein Mehrfach-Schaumbad, welches aktuell im Weihnachtssortiment von Lush zu finden ist. Die Optik ist wirklich süß; ein pinker Stern an einem Holzstab mit pinken Bändchen und Bimmel-Glöckchen. Der Duft ist altbekannt; Magic Wand riecht nach dem beliebten Lush Weihnachts-Duschgel Snow Fairy, ein vanillig-zuckrig süßer Duft.


Leider finde ich die Anwendung etwas nervig, auch wenn es sich in der Theorie nicht schlecht anhört. Man zieht den Zauberstab durch das Wasser und schon färbt es sich rosa und Schaum entsteht. Allerdings hab ich das Gefühl das man ewig in der Badewanne rühren muss bis ausreichend Schaum da ist und der Stab fühlt sich auch irgendwie wackelig an. Außerdem muss man hinterher einen geeigneten Ort haben um das Magic Wand zum wieder verwenden zu trocknen. Beim nächsten Mal werde ich wohl meinen Magic Wand wie ein normales Lush Schaumbad in das Wasser krümeln...


Diese "Probleme" und der Preis von 8,95€ (normale Lush Schaumbäder kosten ~6€ und man kann sie durch teilen auch mehrfach nutzen) schließen für mich einen Nachkauf aus.
Den Duft sowie die Idee hingegen mag ich sehr, auch der Schaum ist gewohnt feinporig und reichlich vorhanden. Ich empfinde Magic Wand deswegen und wegen der hübschen Optik als tolles Geschenk, für den eigen Gebrauch aber nicht als ideal.

Samstag, 26. Oktober 2013

P2 Sand Style - Nr. 070 Pretty


Nachdem mir bereits die "erste Generation" der P2 Sandlacke so gut gefallen hat, war mir klar das ich bei der Sortimentsumstellung bei P2 wieder zu den Sand Style Lacken greifen werde. Ich finde die Farbauswahl bei P2 sehr gelungen und besitze deswegen drei der alten Sandlacke und vier der neuen Farben.

Die Farbe Nr. 070 Pretty ist mir sofort aufgefallen da sie eine perfekte Mischung aus Rosa und beige ist, ja sie erinnert mich sogar ein wenig an ein Roségold.
Im Vergleich zu dem rosa farbenden Sand Style Lack 010 Adorable aus dem alten P2 Sortiment ist dieser hier viel dezenter, da er nicht so extrem rosa ist. Adorable geht da tatsächlich mehr in die "Barbie" Richtung.
Zwei Schichten vom Pretty reichen hier, trotz der hellen Farbe, für ein deckendes Ergebnis.

Tageslicht, 2 Schichten Lack, ohne Topcoat
direktes Sonnenlicht, 2 Schichten Lack, ohne Topcoat

Dienstag, 15. Oktober 2013

MAC - Riri ♥ Mac LE - Bad girl gone good

Nach langer Zeit hab ich mal wieder etwas bei einer MAC LE gekauft.
Diesmal hat das Blush Bad girl gone good aus der Riri ♥ Mac LE meine Aufmerksamkeit erregt.


Ich gebe es zu: die tolle Roségoldene Verpackung war nicht minder schuld daran. Aber auch der Inhalt überzeugt zu 100%. Das Rouge hat ein Satin Finish und die Pigmentierung ist überraschend gut (ich hab beim ersten Mal nutzen nicht so eine kräftige Farbabgabe erwartet). Es lässt sich allerdings problemlos auftragen und wunderbar verblenden.


Die Farbe ist recht speziell, was man auf den ersten Blick ins Pfännchen vielleicht nicht vermuten würde. Ein Pfirsich-Nude-braun Ton, aufgetragen sieht es wunderbar natürlich aus und hat einen leichten "Bronzer-Effekt". Eine wirklich gelungene Herbstfarbe, welche ich sicher sehr häufig nutzen werde.

Tolle Reviews finde ihr auch bei Pishi und MrsAnnaBradshaw




Mittwoch, 2. Oktober 2013

Yves Saint Laurant - Vernis à Levres Glossy Stain

Bereits mehrfach habe ich hier auf dem Blog von den YSL Glossy Stain Lippglossen geschwärmt. Heute möchte ich nun endlich die Gelegenheit ergreifen und euch meine bisherigen drei Exemplare näher vorstellen.

Die Vernis à Levres Glossy Stain sind Hybrid-Lippenprodukte. Sie sind nicht Lipgloss aber auch nicht Lippenstift. Sie haben die Deckkraft eines Lippenstiftes, werden aber wie ein Gloss mit einem Schaumapplikator aufgetragen. Auf den Lippen fühlen sie sich schön geschmeidig an und glänzen richtig toll, sie kleben nicht wie die üblichen Glosse. Allerdings finde ich nicht das sie komplett klebe-frei sind. Wenn die Glossy Stains angetrocknet sind merkt man ein minimales "sticky" Gefühl, allerdings deutlich angenehmer als bei den üblichen Lipglossen.
Das tolle an den Glossy Stains ist das man die Farbe durch mehrfaches auftragen intensivieren kann und was mir besonders gut gefällt: sie haben einen Stain Effekt. Ich liebe Lippenprodukte mit Stain Effekt, weil man sich nicht ständig Gedanken um das Lippen nachziehen machen muss. Aus diesem Grund habe ich z.B. einen meiner Glossy Stains auf einer Hochzeit getragen wo ich erst kürzlich eingeladen war.


Meine drei Exemplare sind unterschiedlich intensiv.
Nr.7 Corail Aquatique ist ein Pfirsich-Nude Ton der auf meinen Lippen recht dezent heraus kommt. Es ist ein toller Alltags Ton und eine Farbe die immer geht.
Nr.12 Corail Fauve ist ein Korall-Rot welcher auf meinen Lippen aber noch rötlich erscheint als es der Swatch vermuten lässt.
Zu guter letzt hab ich noch Nr.25 Fuchsia Neo-Classic, ein intensives Fuchsia-Pink. Ich war überrascht wie kräftig er auf den Lippen wirkt, aber mittlerweile gefällt mir die Farbe richtig gut!


Zur Zeit ist auf meiner Wunschliste noch der Farbton Nr. 109 Fuchsia Fugitive , ein toller Pinkton mit goldenen Schimmer (ihr wisst schon; ich + goldener Schimmer = ♥).
Habt ihr auch Glossy Stains von YSL, wenn ja welche Farben? Her mit eurer Inspiration ;)
Tolle Reviews findet ihr außerdem noch bei Innen & Aussen, Magimania, Cream's Beauty Blog, Der blasse Schimmer und bei It's Faaaabulous.

Dienstag, 10. September 2013

Chanel - Nr. 595 Rouge Moirè

Das zweite Teil aus meinem Chanel Paket ist der Nagellack Nr. 595 Rouge Moirè. Es ist ein wunderschönes Bordeaux Rot mit Schimmer, welches sich aber problemlos ohne sichtbare Pinselstreifen lackieren lässt. Durch einen leichten Pinkanteil wirkt die Farbe nicht nur rot sondern auch je nach Lichteinfall auch ein wenig Himbeerpink. Für mich ist Bordeaux dieses Jahr DIE Herbstfarbe, ich kaufe meine Kleidung momentan fast ausschließlich in dieser Farbe ;)
Den Zeigefinger habe ich als Akzent zusätzlich mit dem Butter London Lack Rosie Lee lackiert, das nächste Mal möchte ich noch die Kombination mit Penny Talk von Essie ausprobieren!

Kombiniert habe ich den Rouge Moirè mit Schmuck in Rosegold - was wirklich toll zusammen passt wie ich finde ♥ 

direktes Sonnenlicht, 2 Schichten Lack, Zeigefinger mit Butter London Rosie Lee als Topcoat
Tageslicht, 2 Schichten Lack, Zeigefinger mit Butter London Rosie Lee als Topcoat
 

 
design by copypastelove and shaybay designs.